AdWords belohnt schnelle Seiten

Der Klickpreis und die Platzierung innerhalb der Werbeanzeigen werden von verschiedenen Kriterien beinflusst.
Unter anderem spielt die Relevanz der Seite in Bezug auf das gebuchte Keyword eine entscheidende Rolle.
Nun nimmt die Performance (Ladezeit) der Landing Page Einfluss auf die Platzierung, wie im AdWords-Blog veröffentlicht wurde.
Somit werden schnell ladende Seiten fortan im Listing der Werbeanzeigen belohnt und langsam ladende Landing Pages werden abgewertet.

Wenn diese Vorgehensweise im Bereich von AdWords eine Rolle spielt, liegt die Vermutung nahe, dass auch außerhalb der gebuchten Werbeplätze die Ladezeit Einfluss auf das Ranking hat. Es sollte ohnehin auf eine schnelle Ladezeit geachtet werden. Warten bis der Inhalt geladen wird empfindet der Besucher als nervig und eine andere Internetseite oder die Seite des Mitbewerbers ist für den Besucher meist nur ein “Klick” entfernt.

Ähnliche Artikel

Lob, Kritik, oder Anmerkungen? Schreibe einen Kommentar oder speichere diesen Feed und erhalte zukünftig neue Berichte im Feed-Reader.

Kommentare

Noch keine Kommentare.

Einen Kommentar hinterlassen

(erforderlich)

(erforderlich)